November 2017
05.11.2017 -
01.12.2017
2017 / 201711 / Ausstellung
Nicole Bachmann
I say

Nicole Bachmann
 

Thursday, 18.09.2008
20:00h

 

Vortrag
Yonic
Geraldine Belmont
 

Die Schweizer Künstlerin Geraldine Belmont lebt und arbeitet seit vier Jahren in der Brasilianischen Kleinstadt Itacaré an der Küste von Bahia, wo sie das Projekt “Yonic” gegründet hat. Yonic bezeichnet sich als “ökosophische” Zelle, die sozialen und umweltpolitischen Problemen realisierbare Lösungen entgegensetzen will. Was als Kunstprojekt anfing entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einer lokal orientierten Produktionsstätte, die auf Wiederverwertung von Abfall spezialisiert ist.


Yonic Hauptquartier in Itacaré


Ein Beispiel für die Arbeitsweise von Yonic bildet FOUND, eine Reihe von Produkten die aus wiederverwendetem Plastik hergestellt werden. Plastiksäcke stellen eine massive Bedrohung für unsere Umwelt dar. Millionenfach ausgehändigt und durch ihre Leichtigkeit weit verstreut finden sie ihren Weg in abgelegene Zonen wo sie für den Tod von Tieren an Land und im Wasser verantwortlich sind, etwa wenn diese die kleinen Plastiksack-Fetzen fälschlicherweise als Nahrung interpretieren.

Yonic sammelt und reinigt solche Säcke ein und benutzt sie als Rohstoff für eine Reihe von Alltagsgegenständen (Taschen, Schuhe, Gürtel, etc.), die unter dem Label FOUND verkauft werden.


Säcke werden eingesammelt...


...und in eigenen Werkstätten wiederverwertet


Gelbeutel aus der Serie FOUND


............................................................


Yonic 1


Yonic 2

Posted by Urs Lehni