Dezember 2017
07.12.2017 -
28.01.2018
2017 / 201712 / 2018 / 201801 / Ausstellung
Blackout

 
09.12.2017 -
07.01.2018
2017 / 201712 / 2018 / 201801 / Artist Talk / Ausstellung
Corner College at
UNTERTAGE im Waldhuus
best of visarte zürich & guests

Johanna Bruckner, Anne-Laure Franchette, Milva Stutz, Katharina Swoboda
 
16.12.2017
2017 / 201712 / Präsentation
Julius John Alam
Zurich Konversationen

Julius John Alam
 

Thursday, 11.03.2010
11:00h

 

Ausstellung / Performance
Unter einer Decke &
INDEXTINE

- - -
 

Die beiden Kunstschaffenden Asia Andrzejka Amorin und Mirko Baselgia zeigen ihre neuesten Arbeiten – eine Veranstaltung initiiert von Aline Juchler.

Während Amorin sich in ihrer Malerei mit der Ambivalenz von Eingrenzung und Ausgrenzung verschiedener Individuen in einem sozialen, kulturellen, politischen Milieu beschäftigt, fordert die räumliche Installation der Gemälde den Betrachter zu ungewohnten Sichtweisen. Auch führt sie in einem fiktiven Kontinuum zwischen Absehbarkeit und Offenheit spezifische Handlungen an öffentlichen und halböffentlichen Orten aus, welche sich in verschiedene Situationen des alltäglichen Lebens übertragen lassen, sei es in soziale, ökonomische oder in interkulturelle Bereiche.

INDEXTINE ist eine Inszenierung in 11 Akten. Die junge Wissenschaftlerin Tine (Christine Milz) stellt fest, dass sie bei ihren Forschungen an der Welt, auf sich selbst zurückgeworfen wird. Sie versucht in einer Reihe von Versuchen mehr über sich selbst herauszufinden, um vielleicht auch mehr über die Welt zu erfahren. Tatsächlich führen die Spuren häufig zu ihrer Mutter, welche bei der Übertragung der Strukturen durch die Muttersprache ein dichtes Muster hinterlassen hat. Die gestalterischen Experimente sind teilweise spielerisch angelegt und teilweise durch schweres Scheitern gekennzeichnet.


.


Ausstellung
Asia Andrzejka Amorin, "Unter einer Decke"

Inszenierung
Mirko Baselgia, "INDEXTINE", Inszenierung in 11 Akten

Text/Regie
Michèle Graf und Mirko Baselgia

Schauspiel
Christine Milz

Musik
Ursina Braun (Komposition)
Alexander Fickel (Perkussion)
Andrea Siri (Horn)
Barbara Oehm (Violoncello)
Sarah Tysman (Celesta)
N.N. (Kontrabass)
N.N. (Oboe)

Dank an
Holzpunkt AG
www.triptrap-holzpflege.ch

Posted by Urs Lehni