März 2018
16.03.2018 -
22.04.2018
2018 / 201803 / 201804 / Ausstellung
A proposition by
Donatella Bernardi
for Corner College:
From Abdizuel to Zymeloz

Donatella Bernardi
 

April 2018
21.04.2018
2018 / 201804 / Ausstellung
Event: Donatella Bernardi
From Abdizuel to Zymeloz
A Dependency Relationship: Does Feminism Need Separatism and / or Art?

Donatella Bernardi, Laura Iamurri, Quinn Latimer, Federica Martini, Angela Marzullo
 

Mai 2018
05.05.2018 -
26.05.2018
2018 / 201805 / Ausstellung
Hinterland, Part 1
The eyes of the lighthouse

Cliona Harmey, Monica Ursina Jäger, Salvatore Vitale, VOLUMES
 
09.05.2018
2018 / 201805 / Buchvernissage / website launch
Book + Web Launch
Æther #1: Flughafen Kloten: Anatomie eines komplizierten Ortes


 

Juni 2018
02.06.2018 -
23.06.2018
2018 / 201806 / Ausstellung
Hinterland, Part 2
Blood as a rover

Jürgen Baumann, Gregory Collavini, David Jacques, Tuula Närhinen, Claudia Stöckli, VOLUMES
 

Thursday, 30.06.2011
19:00h -
Saturday, 16.07.2011

 

Ausstellung
Eine Grammatik der dritten Person
Stephane Barbier Bouvet, Lovis Caputo, David Heitz, Sarah Küng, Kai Linke, Xabier Salaberria, Clemens Seilles, Jochen Weber
 


...


Die Regeln der Grammatik sehen verschiedene Möglichkeiten vor, über die dritte Person zu sprechen. Mit den Charakterzügen einer Person oder eines Gegenstands ausgestattet, stellt dieses „Etwas“ immer eine Distanz zur ersten Person des „ich“ her. Zwischen den Standpunkten der ersten und der dritten Person entwirft die Gruppenausstellung einen Raum, der von privaten Interieurs, Warenauslagen und musealen Displays geprägt ist.

Corner College freut sich mit „Eine Grammatik der dritten Person“ eine Ausstellung zu präsentieren, die massgeblich im Rahmen eines Forschungsprojekts der Kuratoren Tido von Oppeln und Burkhard Meltzer an der Zürcher Hochschule der Künste seit 2009 entstanden ist.

"Eine Grammatik der dritten Person" wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung der Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung, der Spanish Cultural Action AC/E, dem IFA, Institut für Auslandbeziehungen und dem Institut für Theorie (ith).

Posted by Stefan Wagner