Oktober 2017
13.10.2017 -
29.10.2017
2017 / 201710 / Ausstellung
Martina-Sofie Wildberger
I WANT TO SAY SOMETHING

Tobias Bienz, Denise Hasler, Martina-Sofie Wildberger
 
21.10.2017
2017 / 201710 / Diskussion / Performance / Screening
Guest event: Le Foyer Conversation XLXI
Maria Iorio and Raphaël Cuomo
Appunti del passaggio and an Occasional Accent: Storia di storie

Gioia Dal Molin, Maria Iorio and Raphaël Cuomo
 
26.10.2017 -
29.10.2017
2017 / 201710 / Ausstellung
Corner College at Kunst 17 Zürich (Zurich Art Fair)
Donatella Bernardi
 
27.10.2017 -
29.10.2017
2017 / 201710 / Symposium
trans-local Sympodium
What’s Wrong with Performance Art?

Camille Aleña, Madeleine Amsler, Donatella Bernardi, Linda Cassens Stoian, Delphine Chapuis Schmitz, Voin de Voin, Mo Diener, Heike Fiedler, Gilles Furtwängler, Lia García, San Keller, Elise Lammer, Milenko Lazic, Valerian Maly, Federica Martini, Angela Marzullo, Lou Masduraud, Muda Mathis, Irene Müller, Sibylle Omlin, Denis Pernet, Guillaume Pilet, Nathalie Rebholz, Chris Regn, Dorothea Rust, Andrea Saemann, Pascal Schwaighofer, Dorothea Schürch, Bernadett Settele, Dimitrina Sevova, Axelle Stiefel, Kamen Stoyanov, Katharina Swoboda
 

Tuesday, 04.06.2013 -
Saturday, 08.06.2013

 

Ausstellung
CAS/MAS Bilden – Künste – Gesellschaft
«Künstlerische Bildung im Gespräch»

Philip Matesic
 


...


Wie lehrt die Kunst? Studierende des Studiengangs „Bilden-Künste-Gesellschaft“ der Zürcher Hochschule der Künste gehen der Frage nach, wie und wo sich das Künstlerische in Bildungsprojekten manifestiert und was es bewirken kann. Sie haben hierzu eine räumliche Inszenierung entworfen, welche die Form eines Schaukastens besitzt. Die Ausstellung kann also nur von aussen eingesehen werden. Diskussionsgrundlage bildeten die thematischen Schwerpunkte „Ziviler Ungehorsam“, „Jugendrepräsentation“ und „Tragik der Allmende“. Die Ausstellung sowie das Gespräch wurde in Zusammenarbeit mit dem Künstler Philip Matesic erarbeitet.

Vernissage: Dienstag, den 4. Juni 2013, 19 h.
Ausstellungsgespräch: Dienstag, den 4. Juni 2013, 20 h.

Posted by Stefan Wagner