April 2017
01.04.2017 -
06.05.2017
2017 / 201704 / 201705 / Ausstellung
Uriel Orlow personal exhibition
Geraniums Are Never Red

Uriel Orlow
 

Thursday, 30.01.2014 -
Saturday, 08.02.2014

 

Ausstellung
Trouble Boy
Archives and Collections of

Markus Edelmann, Steven Shearer, Martin Stricker, Supernaught
 


...


Gesellschaftliche Randständigkeit und Gewaltphantasien gehörten zur Pose und Lebenshaltung der kulturellen Szene rund um den Heavy Metal, der sich in den späten 70er Jahren formiert hat. Diese Bewegung, die die kleinbürgerlich christlichen Werte zu erschüttern versuchte, stellte sich in einer spielerischen Inszenierung mit archaisch-kriegerischen Outfits und Gesten dar, in einer Zeit, in der Zensur das politische Klima in Ländern wie England und den USA prägte.

Das Männerbild in dieser Counter-Culture zeichnete sich im Vergleich zu dem der vorgängigen Hippiebewegung durch Aggressivität, Kraftdemonstration und Autodestruktion aus.
Gerade durch diese Eigenschaften stellten sich die Männer dieser Szene wieder mit geschlechterspezifischen Attributen dar und rückten sich in Abgrenzung zur Frau in den Mittelpunkt. Dass dabei der „Misfit“ zum Idol gemacht wurde, dockt an die heutigen gesellschaftlichen Debatten und Identitätsfragen rund um den jungen Mann an und bietet Gelegenheit, männliche Aggression und Obession in der bildlichen Darstellung zu thematisieren.



„Trouble Boy“ ist eine Ausstellung über Archivmaterial und Sammlungen, die das Männerbild im Dunstkreis der Heavy-Metal-Szene auslotet. Zwei Schweizer Musiker aus dem Genre, Martin Stricker alias Martin Eric Ain, Bassist der Deathmetal-Ikone Celtic Frost und Marky Edelmann, alias Marquis Marky, Schlagzeuger der eben wiedervereinigten Schweizer Thrashmetalband Coroner, treffen auf den international agierenden, kanadischen und der Metalszene verpflichteten Künstler Steven Shearer. Diese drei sich persönlich honorierenden Bekannten breiten nun zusammen ihre Archive aus und treffen sich dabei nicht nur in der Leidenschaft zum Heavy Metal, sondern auch in ihrer Affinität zum Ansammeln von Erinnerungsstücken und Insignien ihrer Szene.



Phantasies of violence and marginality belong to the attitude of the Heavy Metal scene which was founded in the late '70s. This movement broke with the rules and morals of the christian middle class in their reenactment of archaic-warrior representations and gestures at a time when censorship started to have a political impact especially in the UK and the US. In opposition to the male role model of the hippies, Heavy Metal staged aggression, destruction and demonstration of power.

Thereby men could once again distiguish themselves from women by referring to gender-related attributes. This worship of the „misfit“ adopted in today's debates about male identity offers the opportunity to bring up subjects associated with male aggression and obsession in visual culture. "Trouble Boy" is contextualized in the socio-cultural milieu of gender and Metal through the display of archives and memorabilia of artists and musicians.

Two Swiss musicians from the genre, Martin Stricker aka Martin Eric Ain, a bassist for the iconic Death Metal band Celtic Frost, and Marky Edelmann, aka Marquis Marky, a drummer for the newly reunited Swiss thrash metal band Coroner, met Steven Shearer, the internationally active Canadian artist committed to the metal scene. These three individually accomplished acquaintances are now developing their archive together and are connected not only by the passion for heavy metal, but also in their affinity for accumulating memorabilia and insignia from this scene.

-

Programm Eröffnung/Opening

18 Uhr Türöffnung/Door opens
20 Uhr Reading Poems from Steven Shearer by Martin Stricker

oder ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung unter +41 78 722 36 31
-

Öffnungszeiten/Opening hours

Do-Fr/Th-Fr 16 - 19 Uhr
Sa 14 - 18 Uhr

or outside opening hours by appointment contact +41 78 722 36 31
-

"Trouble Boy" ist ein Ausstellungsprojekt von Pascal Häusermann in Unterstützung von Corner College. "Trouble Boy" is an exhibtion project from Pascal Häusermann with support from Corner College.


Posted by Stefan Wagner